Home / Japanisches Bett

Japanisches Bett

Ein japanisches Bett oder auch Futonbett genannt, ist ein Bett, welches sich von anderen Betten unterscheidet. An sich ist es die Kombination aus Bettgestell, Lattenrost und dem Futon bzw. der Matratze. Noch dazu ist es i.d.R. Japanisches Bett
tiefer, also näher am Fußboden. Außerdem im Normalfall auch günstiger und leichter. Es gibt noch weitere Aspekte in denen sich ein japanisches Bett von anderen Betten unterscheidet, aber dazu später mehr.

Damit man ein richtiges japanisches Bett bzw. das richtige Futonbett findet, gibt es einiges zu wissen. Und glücklicherweise sind Sie auf genau der richtigen Seite gelandet. Hier erfahren Sie alles, was Sie zum Thema japanisches Bett wissen müssen. Was macht ein gutes Futonbett aus? Welche Größe ist die richtige? Was muss man beim Kauf beachten? Auf die und weitere Fragen werden wir eingehen, sodass Sie genau wissen, wie Sie ein perfektes japanisches Bett finden, das dann demnächst auch in Ihrem Zimmer steht und auf dem Sie sich wohl fühlen und gut schlafen können.

Was macht ein gutes japanisches Bett aus?

Was ein gutes japanisches Bett ausmacht, lässt sich pauschal nicht sagen. Aber es gibt einige Aspekte, die Sie vielleicht doch ein wenig mehr unter die Lupe nehmen sollten. Welche das sind, erfahren Sie nun.

Eine gute Matratze (Matratzen werden auch Futons genannt) hat höchste Priorität. Das Bettgestell, Lattenrost, Material etc. können noch so gut sein, wenn die Matratze nicht angenehm ist, dann bringen Ihnen die ganzen anderen positiven Aspekte auch nichts, da man dann keinen erholsamen Schlaf genießen kann. Gucken Sie also, dass Ihr japanisches Bett auch eine gute Matratze hat, und wenn nicht, dann wechseln Sie diese aus, gegen eine angenehmere.

Jetzt hier zu den Futonbett Bestsellern gelangen!

Die richtige Größe macht ebenfalls ein gutes japanisches Bett aus. Viele Futonbetten sind nur für eine Person gedacht, einige Futonbetten aber auch für. Damit Sie wissen, welche Größe ihr Futonbett haben soll, haben wir unten eine Liste erstellt. Ein zu kleines japanisches Bett sorgt dafür, dass man sich darin unwohl fühlt. Deswegen machen Sie sich genügend Gedanken über die Größe Ihres Bettes.

Die Qualität ist enorm wichtig, gerade beim Bettgestell und Lattenrost. Schlechte Qualität würde bedeuten, dass Ihr japanisches Bett schon nach wenigen Monaten nachgibt und mal hier ein Stück abbricht und mal da, bis Sie alles austauschen müssen. Deshalb achten Sie auf die Qualität des Materials. Massivholz und auch Eisen sind gute Materialien, welche aber auch gut verarbeitet sein müssen.

Zusammengefasst:

  • angenehmes Futon (Matratze)
  • stabiles Bettgestell und stabiles Lattenrost / Rollrost
  • Bettschublade (muss nicht dabei sein)
  • qualitativ gut verarbeitetes Material (gerade bei Massivholz)
  • Kopfteil (auch nicht notwendig, aber können wir empfehlen)
  • Platz muss genügen, vor allen Dingen bei 2 Personen
  • einfache Montage (wenn möglich)
  • komfortabel

Die richtige Größe des japanischen Bettes

Ein guter Schlaf ist auch abhängig davon, wie viel Platz man in seinem Bett hat. Dieser Aspekt ist gerade dann wichtig, wenn häufig zu zweit in einem Bett geschlafen wird. Man beeinflusst sich während des Schlafes und das könnte den Schlaf stören. Mit der richtigen Größe des japanischen Bettes wird das aber zu keinen Problemen führen.

Futonbetten gibt es in unzählig vielen Größen. Von den schmalen 80×180 cm Futonbetten bis hin zum Boxspringbett mit Maßen von 240×220 cm. Dazwischen gibt es so gesehen alle Größen, sodass auch Sie die perfekte Größe finden können und das ohne Probleme.

Wenn Sie sich ein japanisches Bett alleine zulegen wollen, dann schauen Sie sich Betten ab 100×200 cm an. Natürlich kommt das auch immer auf Ihre Größe an, oder auf die Größe der Person, für die das japanisches Bett gedacht ist. 100×200 cm würden für eine Person aber in jedem Fall ausreichen. Schauen Sie sich auch Bilder zu dieser Größe an oder schauen Sie in einem Möbelhaus vorbei, um einen gewissen Eindruck zu bekommen.

Wenn ein japanisches Bett aber für 2 Personen gedacht ist, dann schauen Sie sich Maße ab 140×200 cm an. Auch hierbei können wir nur empfehlen, sich ein paar Bilder im Internet anzuschauen oder direkt in einem Möbelhaus ein japanisches Bett anzuschauen. Pi mal Daumen sind 160×200 cm bis 180×200 cm für 2 Personen ideal. Machen Sie sich davon aber am Besten selbst ein Bild.

Für eine Person

  • 100×200 cm reicht für eine Person
  • 120×200 cm wem 100×200 zu wenig ist
  • 140×200 cm wer mehr Platz braucht
  • 160×200 cm ist für eine Person schon groß
  • 180×200 cm nimmt unnötig viel Platz weg

Für zwei Personen

  • 100×200 cm reicht nicht für 2 Personen
  • 120×200 cm auch sehr schmal
  • 140×200 cm wer gerne kuschelt
  • 160×200 cm nicht zu groß für das Zimmer und bietet im Bett genug Platz
  • 180×200 cm wer mehr Platz braucht
  • 200×200 cm für Bewegungsintensive

Was Sie beim Kauf beachten müssen

Viel gibt es da nicht zu erwähnen, aber wir haben trotzdem ein paar Tipps, wie Sie ein japanisches Bett finden, das bei Ihnen einen guten Schlaf auslöst.

Was Sie beim Kauf beachten müssen, wenn es um ein japanisches Bett geht, sind zu aller erst die oben genannten Aspekte, die ein gutes japanisches Bett ausmachen. Ihr japanisches Bett muss nicht alle diese Kriterien erfüllen, die ein gutes japanisches Bett ausmachen, aber zumindest ein paar sollten erfüllt sein. Beachten Sie vor allen Dingen auch, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Sie sollten nicht Unmengen an Euros für ein schlechtes Futonbett ausgeben, sondern Preis und Qualität sollten in Relation stehen.

Schränken Sie Ihre Auswahlmöglichkeit ein, indem Sie sich Fragen zu Ihrem Futonbett stellen. Welche Marke? Welches Material? Wie teuer sollte es ungefähr sein? Wie groß? Was soll alles dabei sein? Usw. So wird die Auswahl eingeschränkt, sodass Sie nicht mehr aus Unmengen an Futonbetten sich für eins entscheiden müssen.

Fazit

Schlafen ist die Tätigkeit in unserem Leben die wir am häufigsten tun und die Tätigkeit, die die den größten Teil unserer Zeit in Anspruch nimmt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass man einen guten Schlaf hat. Schläft man schlecht und ist am Morgen unausgeschlafen, dann geht man so auch durch den Tag. Man verbreitet schlechte Laune und das kriegen die anderen mit. Ein japanisches Bett bzw. ein Futonbett kann dem ein Ende setzen. Mit dem richtigen japanisches Bett, werden Sie morgens ausgeschlafener und motivierter sein. Ein japanisches Bett alleine reicht aber nicht, achten Sie auch darauf, dass die Matratze gut genug und angenehm ist.

Jetzt hier zu den Futonbett Bestsellern gelangen!

Was ein gutes japanisches Bett ausmacht und was Sie beim kauf eines solchen Bettes beachten müssen wissen Sie nun. Auch wissen Sie, welches die richtige Größe für Sie ist und wie wichtig die Matratze beim Futonbett ist. Dann machen Sie sich doch gleich auf die Suche und schon bald steht ein japanisches Bett in Ihrem Zimmer, das für den perfekten Schlaf bei Ihnen sorgt, sodass Sie sich wie ein Engel fühlen.

Schauen Sie sich auch unsere Top 6 japanische Betten an.

Viel Erfolg noch bei Ihrer Suche!