Home / Japanische Schlafunterlage

Japanische Schlafunterlage

Die japanische Schlafunterlage ist gleichzusetzen mit dem Futon. Die japanische Schlafunterlage und den Futon kann
man synonym verwenden, da an sich das Gleiche gemeint ist. Aber dafür sind Sie ja nicht auf diese Webseite gestoßen. Sondern dafür, dass Japanische SchlafmatratzeSie einiges über die japanische Schlafunterlage erfahren möchten. Und das werden Sie in diesem Artikel auch.

Die Futonmatratze bzw. die Schlafmatratze aus Japan hat viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten. Erfahren Sie welche Verwendungsmöglichkeiten Sie für diese Schlafunterlage haben und machen Sie sich oder andere glücklich, indem Sie sich die richtige raussuchen.

Außerdem werden Sie in diesem Artikel erfahren, was eine gute japanische Schlafunterlage ausmacht, was Sie beim Kauf beachten müssen, wie Sie den richtigen Futon finden und noch mehr. Mit der richtigen japanischen Schlafunterlage werden Sie bzw. die Person, die darauf schläft, einen guten Schlaf haben und sehr komfortabel sein, da man diese fast überall hin mitnehmen und einrollen kann. Oder auch auf Ihrem Futonbett kann diese sehr gemütlich sein.

Was macht eine gute japanische Schlafunterlage aus?

Wie sich eine gute japanische Schlafunterlage auszeichnet, ist auch davon abhängig, wie diese verwendet wird. Aber zu den Verwendungsmöglichkeiten kommen wir später. Gehen wir erstmal darauf ein, was denn eine gute Schlafunterlage allgemein ausmacht.

Shops mit den besten Preisen:

Das Wichtigste bei einer solchen Schlafunterlagen ist natürlich, dass es angenehm ist, wenn man darauf liegt und schläft. Was angenehm ist, ist von Person zu Person unterschiedlich. Die einen mögen es mehr, wenn die japanische Schlafunterlage ein wenig härter ist, die anderen haben die weichere lieber. Welche Festigkeit Ihnen besser kommt, müssen Sie austesten.

Die Belastbarkeit der japanischen Schlafunterlage ist ebenfalls entscheidend. Der Futon wird von Ihnen oder auch einer anderen Person häufig beansprucht. Damit dabei nichts kaputt geht, ist die Belastbarkeit von entscheidender Wichtigkeit, damit diese auch auf Dauer verwendet werden kann.

Viele japanische Schlafunterlagen sind für eine Person gedacht. Aber gerade wenn diese für zwei Personen gedacht ist, sollten Sie schauen, dass diese genügend Platz bietet. Eine japanische Schlafunterlage zeichnet sich nämlich ebenfalls dadurch aus, dass diese genügend Platz bietet. Wenn Sie schon wissen, dass diese für zwei Personen gedacht ist, dann schauen Sie sich nach einer mit Maßen ab 140×200 cm um.

Die Festigkeit bzw. die Härte des Futons entscheidet darüber, ob Sie oder eine andere Person sich darauf wohlfühlt. Deshalb zeichnet eine gute japanische Schlafunterlage sich auch dadurch aus, dass diese die richtige Festigkeit hat.

  • angenehmes Liegen muss auf der Matratze gegeben sein
  • Belasbarkeit der Futonmatratze
  • angemessenes Preis-Leistungsverhältnis
  • qualitativ gute Futonmatratze
  • Festigkeit bzw. Härte der Matratze sollte für die Person, die darauf liegt angenehm sein
  • die Schlafmatratze sollte genug Platz bieten
  • komfortabel
  • sollte sich idealerweise einrollen lassen

Die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten einer japanischen Schlafunterlage

Die japanische Schlafunterlage lässt sich verschieden benutzen. Wir haben uns mal die 3 häufigsten Verwendungsmöglichkeiten rausgesucht und für Sie hier aufgelistet.

Die erste und höchstwahrscheinlich auch die häufigste Verwendung für die japanische Schlafunterlage ist, dass die einfach auf das Bettgestell und Lattenrost gelegt wird, und darauf dann jede Nacht geschlafen wird. Dabei muss man dann darauf achten, dass die japanische Schlafunterlage auch von der Größe her zum Bettgestell und Lattenrost passt und dass diese auch angenehm zum Liegen ist.

Die zweite Verwendungsmöglichkeit wäre, dass Sie diese für Ihre Gäste haben. Von dieser Möglichkeit machen ebenfalls viele Gebrauch, da es einerseits sehr praktisch ist und andererseits dem Besuch eine Schlafmöglichkeit gibt. Die japanische Schlafunterlage lässt sich meist nämlich einrollen. So können Sie diese im Schrank verstauen und auf den nächsten unerwarteten Besuch vorbereitet sein. Es muss kein extra Bett angeschafft werden, sondern einfach nur eine japanische Schlafunterlage.

Die dritte Verwendungsmöglichkeit für die japanische Schlafunterlage ist die, dass Sie diese mit zum Campen nehmen. Viele machen Gebrauch davon, da es nur in einem Schlafsack nicht sehr angenehm ist zu schlafen. Die japanische Schlafunterlage aber bietet Komfort und man hat sogar beim Campen einen angenehmen und erholsamen Schlaf.

  • 1. Verwendungsmöglichkeit: Man benutzt die japanische Schlafunterlage für das eigene Futonbett
  • 2. Verwendungsmöglichkeit: Man verstaut die zusammengerollte japanische Schlafunterlage im Schrank und ist so auf unerwarteten Besuch vorbereitet
  • 3. Verwendungsmöglichkeit: Die japanische Schlafunterlage wird für das Campen benutzt
Profi Tipp: Sie müssen sich natürlich nicht für eine Verwendungsmöglichkeit entscheiden. Bspw. können Sie auch zwei Verwendungsmöglichkeiten kombinieren. Sie können die Schlafmatratze für Ihr Futonbett benutzen und wenn es dann mal zum Campen gehen soll diese dann dafür mitnehmen. Oder wenn diese als Gäste Schlafunterlage fungieren soll, können Sie diese trotzdem hin und wieder zu Ihren Campingausflügen mitnehmen.

Was Sie beim Kauf einer japanischen Schlafmatratze beachten müssen

Der Kauf einer japanischen Schlafunterlage könnte etwas kompliziert sein, da man zu diesem Begriff nicht viele Treffer landet. Deshalb sollten Sie nicht nach „japanische Schlafunterlage“ suchen, sondern nach einem Futon, Futonmatratze, Futons oder einfach nur Schlafunterlage. Dann bietet sich Ihnen auch ein größeres Sortiment.

Wie finden Sie dann aber aus diesem großen Sortiment den richtigen Futon für sich? Erst einmal können wir nur empfehlen, dass Sie die Aspekte, die eine gute japanische Schlafunterlage ausmachen (s.o.) angucken und diese auch bei Ihrem Kauf berücksichtigen.

Die richtige Schlafunterlage finden Sie, indem Sie Ihre Auswahlmöglichkeiten an Schlafunterlagen eingrenzen. Das tun Sie, indem Sie sich die verschiedensten Fragen zu japanischen Schlafunterlagen stellen. „Wie hart oder wie weich soll diese sein?“, „Soll sie sich einrollen lassen oder nicht?“, „Wie groß soll diese sein?“ usw. Suchen Sie Ihre japanisch Schlafunterlage nach diesen Kriterien, werden Sie die richtige auch finden, da Sie dann nur noch aus wenigen entscheiden müssen.

Fazit

8 Stunden am Tag, 56 Stunden in einer Woche, 2920 im Jahr. Das sind die durchschnittlichen Stunden, die ein Erwachsener damit verbringt zu schlafen. Und gerade weil man so viel Zeit damit verbringt zu schlafen, ist es auch wichtig, dass man auf der richtigen Schlafunterlage schläft. Und da bietet sich eine gute japanische Schlafunterlage gut an. Bei der richtigen Wahl, sorgt diese für einen enorm guten Schlaf und wie Sie bereits wissen, gibt es viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten für die japanische Schlafunterlage.

Unter anderem können Sie diese für Gäste verwenden, für das eigene Futonbett oder für das Campen. Alles super Varianten. Nun haben Sie auch erfahren, was eine gute japanische Schlafunterlage ausmacht und was Sie beim Kauf beachten müssen. Dann wird Ihnen nun auch nichts mehr im Weg stehen, was Sie davon abhält, die passende japanische Schlafunterlage zu kaufen. Wie Sie diese verwenden, bleibt Ihnen überlassen, aber bei der richtigen Wahl, wird sich das enorm positiv auf Ihren Schlaf auswirken.

Viel Erfolg noch bei Ihrer Suche!

Shops mit den besten Preisen: